Quickmill Rubino

Schafft es die relativ kleine Siebträgermaschine Quickmill Rubino, großen Genuss auf Gastro-Niveau in die Tasse zu zaubern?

Wir haben für Euch Reviews, Tests, Erfahrungsberichte und Blogartikel ausgewertet (Wie wir arbeiten und auswerten). Mit dem Modell-Namen „Rubino“, dem italienischen Wort für Rubin, lagen die Erwartungen hoch. Was ist die Siebträgermaschine von Quickmill: funkelnder Edelstein oder einfache Glasperle? Das Ergebnis hat uns überrascht.

Quickmill Rubino Komplettansicht

Die Quickmill Rubino ist eine klassische, italienische Siebträgermaschine mit E61 Brühgruppe und Zweikreiser System zum gleichzeitigen Espressobezug und Erzeugen von Milchschaum.

Das Wichtigste zur Quickmill Rubino in Kürze

Die Rubino von Quickmill ist eine klassische Espressomaschine mit Dampflanze und Wasserrohr. Sie ermöglicht anspruchsvollen Kaffee-Enthusiasten den Einstieg in die Welt der semi-professionellen Siebträgermaschinen.

Der Kaufpreis liegt mit rund 1300 Euro* auf einem Niveau mit anderen Espressomaschinen dieser Produktklasse. Bei der technischen Ausstattung befindet sich die Rubino zum Teil darüber. So hat die Maschine für The Coffee Guy im Vergleichs-Review bei Cliff & Pebble die Nase vorn: „Die Rubino hat ein enorm kraftvolles 1500-Watt-Heizelement.“ Sie heize im Vergleich schneller auf und halte den Druck stabiler, wenn man gleichzeitig brüht und Dampf erzeugt.

Das hat uns überzeugt: Nach unserer Auswertung macht die Rubino einen hervorragenden Espresso und kann durchaus mit professionellen Maschinen mithalten. Der Milchschaum gelingt ebenso gut: stabil, cremig und mit gutem Volumen. Perfekt für Latte Art!

Auch vom Design der sehr hochwertig verarbeiteten Maschine sind wir überaus angetan. Es ist im besten Sinne klassisch: klare Linien, keine überflüssigen Schnörkel.

Was uns außerdem positiv aufgefallen ist: Die Pumpe der Rubino enthält einen sogenannten Pulsor. Dieser sorgt für eine spürbar leisere Arbeitslautstärke im Vergleich zu anderen Siebträgermaschinen.

Hier gibt es noch Verbesserungspotenzial: Michel Aeschbacher kritisiert in seinem Video-Testbericht vom Dezember 2018 auf kaffeemacher.ch, dass die Qualität des Wassertanks eher schlicht sei. Jedoch hätte er Informationen, nach denen Quickmill die Konstruktion zeitnah überarbeiten würde. Ob dies mittlerweile geschehen ist, können wir weder bestätigen noch verneinen.

Die Quickmill Rubino ist ideal, um Zuhause Espressozubereitung auf ein neues Level zu heben.

Kauftipp

Wo kann man die Quickmill Rubino erwerben:

  • Coffee Circle: Coffee Circle ist ein großer und vertrauenswürdiger Onlineshop zu allem rund um Kaffee und Espresso. Die Quickmill Rubino liegt hier aktuell bei einem Preis* von 1.299 €.
  • Amazon: Beim größten Onlineshop liegt die Rubino bei einem Preis* von 1.399 €. Die Maschine wird nicht direkt über Amazon versendet, sondern über einen angeschlossenen Händler.
  • Händler vor Ort: Viele spezialisierte Händler bieten Modelle von Quickmill an

Quickmill Rubino im Test: Infos zum Hersteller und Modell

Das Unternehmen Quickmill wurde 1945 im norditalienischen Senago gegründet, wo es bis heute produziert. Der Hersteller von Espressomaschinen und Kaffeemühlen setzt stark auf eine hohe Produktqualität und klassisches Design. Sämtliche Geräte sind „made in Italy“ – nach eigenen Angaben zertifiziert durch „Italcheck“.

Die Quickmill Rubino wird unter der Bezeichnung des Modells 0981 „Rubino“ produziert. Die Maschine ist ein typischer Zweikreiser. Das heißt, dass sie über zwei voneinander getrennte Wasserkreisläufe verfügt. So ist es möglich, gleichzeitig Espresso zu brühen und Milchschaum herzustellen – etwa für einen Cappuccino.

Die verbaute Vibrationspumpe weist eine Besonderheit auf: einen sogenannten Pulsor. Er sorgt dafür, dass die Espressomaschine leiser arbeitet.

Das Fassungsvermögen des Kupferboilers beträgt üppige 1,8 Liter, was sich positiv auf die Temperaturstabilität beim Espressobezug und damit die Qualität des Espresso auswirkt. Ebenso großzügig ist der Wassertank bemessen: Er fasst drei Liter.

Bei der Kontrolle des Boilerdrucks hilft ein Manometer.

Wie hochwertig sind Design, Material und Verarbeitung der Quickmill Rubino?

Ist die Quickmill Rubino eine Espressomaschine, deren Verarbeitung überzeugt? Nach unserer Auswertung ist die Produktqualität hervorragend. Auch Michel Aeschbacher lobt auf kaffeemacher.ch trotz vereinzelter scharfer Kanten die sorgfältige Fertigung der getesteten Maschine.

Das Gehäuse besteht komplett aus Edelstahl. Zusammen mit der Anordnung und Ausgestaltung der Brühgruppe, Drehregler, Dampflanze, des Wasserrohrs und Manometers ergibt sich ein sehr elegantes Design. Wer es extravagant mag: Quickmill bietet auch eine „Black Edition“ an.

Im Innern ist ein Boiler aus Kupfer verbaut – traditionell die erste Wahl für hochwertige Espressomaschinen. Kupfer ist sehr wärmeleitfähig und verhältnismäßig energieeffizient, so dass die benötigten Wassertemperaturen schnell erreicht werden.

Die Rubino gehört zu den kleinen Maschinen. Sie ist recht schmal, dafür etwas tiefer als andere. So passt die Espressomaschine auch in Räume mit wenig Platz – etwa in kleine Küchen.

Die Bedienung der Rubino im Test: alles im Fluß oder zähes Brühen?

Die Rubino von Quickmill ist eine klassische Siebträgermaschine. Das heißt: Kein bloßes Drücken von Knöpfen wie bei einem Kaffeevollautomat, sondern echtes Barista-Handwerk. Wer sich darauf einlässt, dem macht es die Rubino leicht.

Durch den isolierten Kupferboiler heizt die Maschine in weniger als sieben Minuten auf – plus kleiner Draufgabe, bis die Brühgruppe komplett startbereit ist. Da stört es nicht groß, dass das Manometer etwas versteckt am unteren, linken Rand angeordnet ist.

Überhaupt läuft bei der Rubino alles so, wie es soll. Fast. Beim Thema Tampern gibt‘s moderate Kritik. Luke Floyd vom australischen Kaffeeröster Artisti bewertet die Anordnung des Ausgusses am Siebträger im unternehmenseigenen Blog als unpraktisch. Sie erschwere das Tampern.

Kann die Quickmill Rubino beim Geschmack überzeugen?

Wir machen es kurz. Die Rubino macht einen Espresso, der sich durchaus mit dem professioneller Maschinen aus dem Gastronomie-Bereich messen kann. Unser Geschmacksurteil: besonders wertvoll!

So sieht es auch Benjamin Hohlmann von kaffeemacher.ch:

„Wirklich eine schöne Maschine, um zuhause mit einer guten Tasse Espresso zu starten!“ — Kaffeemacher.ch

Fazit

Trägt die Quickmill Rubino der Erfahrung nach ihren Namen zurecht? Luke Floyd von Artisti findet:

„Wenn Sie eine Heim-Kaffeemaschine suchen, die Ergebnisse wie eine Profi-Maschine liefert, ohne genauso viel zu kosten, dann ist die Quickmill Rubino die richtige Wahl.“ — Artisti.com

Diesem Urteil schließen wir uns an: Sie ist eine rundum überzeugende Espressomaschine für anspruchsvolle Heim-Baristas.

Pro

  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Espresso in nahezu Gastro-Qualität
  • hochwertige Verarbeitung
  • kurze Aufheiz-Zeit des Boilers
  • sehr schönes, elegantes Design

Contra

  • einfacher Wassertank (möglicherweise nicht mehr bei Versionen ab 2019
  • je nach ausgeliefertem Exemplar einzelne scharfe Kanten möglich
  • Anordnung des Ausgusses am Siebträger erschwert das Tampen

Kauftipp

Wo kann man die Quickmill Rubino erwerben:

  • Coffee Circle: Coffee Circle ist ein großer und vertrauenswürdiger Onlineshop zu allem rund um Kaffee und Espresso. Die Quickmill Rubino liegt hier aktuell bei einem Preis* von 1.299 €.
  • Amazon: Beim größten Onlineshop liegt die Rubino bei einem Preis* von 1.399 €. Die Maschine wird nicht direkt über Amazon versendet, sondern über einen angeschlossenen Händler.
  • Händler vor Ort: Viele spezialisierte Händler bieten Modelle von Quickmill an
Quellenhttps://kaffeemacher.ch/quick-mill-rubino-im-test/

https://artisti.com.au/blogs/news/quick-mill-rubino-coffee-machine-review

https://cliffandpebble.com/blogs/our-blog/rocket-appartamento-vs-quick-mill-rubino

*Zur Preisauszeichnung: Die Preisangabe bezieht sich auf den Preis beim Erstellungsdatum des Artikels. Die hier angegebenen Preise ändern sich oft im Laufe der Zeit und dienen als Anhaltspunkt. Bei einem Kauf durch Euch über unsere Verlinkungen verdienen wir kleine Provisionen. Damit können wir den Espressoguide nachhaltig betreiben und weiter ausbauen.

Ratgeber Espressomaschinen

Für wen sind welche Maschinen geeignet? — Espresso Siebträgermaschinen für Einsteiger und ambitionierte Home Baristas: Empfehlungen und Vor- und Nachteile zu den wichtigsten Espressomaschinen für den interessierten Heimanwender. Zusammenstellung von Tests und Erfahrungsberichten seriöser Espresso Experten.

Jetzt informieren »