ECM Mechanika V Slim

Die Mechanika V Slim von ECM im Testvergleich: die Kleine für den großen Geschmack?

In diesem Test und Bericht geht es um eine Espressomaschine, die etwas anders ist als andere.

ECM Mechanika V Slim Vorderansicht

Die ECM Mechanika V Slim ist eine der schmalsten semi-professionellen Siebträgermaschinen auf dem Markt. Geht das Konzept des Herstellers auf – oder ist klein manchmal doch zu klein?

Wir haben für Euch Tests, Erfahrungsberichte und Blogbeiträge zur Maschine gesichtet und bewertet. Mehr zum Espressoguide und der Art wie wir Kuratieren.

Das Wichtigste zur ECM Mechanika V Slim in Kürze

Die Mechanika V Slim ist eine semi-professionelle Siebträgermaschine inklusive einer Dampflanze für das Herstellen von Milchschaum. Als Zweikreiser verfügt sie über zwei getrennte Wasserkreisläufe: einen fürs Brühen von Espresso und einen für den Bezug von heißem Wasser oder Wasserdampf. Der Vorteil: Ihr könnt beide Arbeitsschritte gleichzeitig machen. So gelingt die Zubereitung etwa von Cappuccino besonders schnell und einfach.

Du möchtest tiefer in die Kunst des manuellen Espresso-Brühens eintauchen?

Dann könnte die Mechanika V Slim die richtige Wahl für Dich sein. Mit ihrer hochwertigen, teilweise für ihre Preisklasse außergewöhnlichen Ausstattung und einem Kaufpreis von rund 1.800 Euro ist die Maschine besonders für sehr ambitionierte Home-Baristas interessant.

Das ist an der Maschine richtig gut: Kaum eine andere Maschine dieser Kategorie ist derart kompakt gebaut. Sie ist ein echtes Platzwunder und im wahrsten Sinne des Wortes „slim“!

Was außerdem überzeugt: Die Mechanika V Slim verfügt über einige Ausstattungsmerkmale, die sie von vergleichbaren semi-professionellen Siebträgermaschinen positiv abheben. Ein echtes Highlight ist der Boiler aus Edelstahl. Er ist isoliert und fasst großzügige 2,2 Liter Wasser. Auch kann die Maschine mit einer sehr guten Temperatur-Konstanz punkten.

Hier gibt es noch Potenzial für Verbesserungen: Milch aufschäumen mit der Mechanika V Slim? Das dauert einige Sekunden länger als bei anderen Maschinen. Doch muss das nicht zwingend ein Nachteil sein. Gerade wenn Du noch nicht so viel Erfahrung als Home-Barista hast, wird Dir die etwas längere Aufschäumphase entgegenkommen.

Kauftipp

Wo kann man die ECM Mechanika erwerben:

  • Roastmarket: Hervorragender, nur auf Kaffee spezialisierter Onlineshop. Bei allen Bestellungen von Kaffees und Zubehör haben wir bisher gute Erfahrungen gesammelt. Die Mechnaka liegt aktuell bei einem Preis* von 1.740 €.
  • Coffee Circle: Coffee Circle ist ein großer und vertrauenswürdiger Onlineshop zu allem rund um Kaffee und Espresso. Die ECM Mechanika Slim liegt hier aktuell bei einem Preis* von 1.795 €.
  • Händler vor Ort: Viele spezialisierte Händler bieten die ECM Slim an

Ein Porträt des Herstellers ECM und des Modells Mechanika V Slim

ECM aus Bammental bei Heidelberg gehört zu den renommierten deutschen Herstellern hochwertiger Siebträgermaschinen und Kaffeemühlen für Privathaushalte und die Gastronomie. Lag der Fokus lange Zeit auf dem Import italienischen Espressomaschinen nach Deutschland, vertreibt ECM seit Mitte der 1990er Jahre Modelle aus eigener Produktion.

Die Mechanika V Slim ist Teil der „Home Line“ von ECM. Die Maschine wird vom Hersteller als „kleine Allrounderin“ beworben. Einordnen lässt sie sich als sehr hochwertiges, kompaktes Mittelklasse-Modell für ambitionierte Home-Baristas. Die Mechanika V Slim ist bereits die fünfte Geräte-Generation und technisch sehr ausgereift.

Zu den wichtigsten Merkmalen der Maschine von ECM: Als Zweikreiser-Maschine verfügt sie über einen Kessel, aber zwei getrennte Wasserkreisläufe. Der isolierte Boiler aus langlebigem Edelstahl hat mit 2,2 Litern ein sehr großes Fassungsvermögen. Nicht selbstverständlich in dieser Preisklasse! Gespeist wird er vom großzügigen 2,8-Liter-Wassertank.

Wie bei vielen vergleichbaren semi-professionellen Siebträgermaschinen ist in der Mechanika V Slim eine Vibrationspumpe verbaut.

Zwei Manometer – eines für den Kesseldruck und eines für Pumpendruck – sorgen für eine sehr gute Kontrolle der Brühbedingungen.

Eine Besonderheit ist die eigens konzipierte ECM-Brühgruppe. Sie ist eine patentierte Weiterentwicklung der bewährten E61-Brühgruppe, die seit den 60er Jahren der  Standard bei den ambitionierten, halbautomatischen Siebträgermaschinen ist.

ECM Mechanika V Slim im Test: Wir müssen über Design und Verarbeitung reden!

Die Espressomaschinen von ECM sind für ihre elegante Formgebung und hochwertige Verarbeitung mit viel Liebe zum Detail bekannt. Hier macht die Mechanika V Slim keine Ausnahme. Wer sich für diese Maschine entscheidet, bekommt kein innovatives Design, sondern im besten Sinne eine klassisch schöne Siebträgermaschine aus poliertem Edelstahl. So sieht es auch Michel Aeschbacher von kaffeemacher.ch: „Macht optisch schon mal viel her!“

Die Verarbeitungsqualität ist insgesamt sehr überzeugend. Die allermeisten Kanten sind entgratet. Einzig am Übergang von der Tassenablage zur Frontverkleidung finden sich scharfe Stellen.

Die Maschine von ECM trägt den Zusatz „Slim“ nicht ohne Grund im Namen. Sie ist gerade einmal 25 cm breit! Daher ist sie ideal für Wohnungen mit wenig Platz – etwa für eine kleine Küche. Doch Vorsicht: Mit 20 Kilogramm ist die Mechanika V Slim kein Leichtgewicht!

Wie einfach lässt sich die Mechanika V Slim bedienen und reinigen?

Wie viel braucht es bei der ECM Mechanika V Slim an Erfahrungen im Espressomachen? Die Maschine ist ein sehr guter Kompromiss aus einfacher Bedienbarkeit und manuellen Einstellungsmöglichkeiten. Auch verfügt die Maschine über einige clevere Details. Eines davon: Der Gehäusedeckel kann komplett abgenommen werden. So gelingt das Befüllen und Reinigen des Wassertanks ohne lästiges Herumräumen! Einfach den Deckel mitsamt den darauf lagernden Tassen hochheben und zur Seite stellen. Außerdem gut gelöst: Der Wassertank funktioniert ohne Schläuche.

Überhaupt zeigt sich die Mechanika V Slim unkompliziert. Tom schreibt auf home-barista.com: „Insgesamt ist die Maschine sehr einfach zu reinigen.“

Vieles ist auf das Wesentliche reduziert. So gibt es etwa an der Front, links unterhalb der Brühgruppe, zwei gut sichtbare Lämpchen: Eines zeigt an, ob die Maschine an ist. Ein weiteres leuchtet, wenn die Brühtemperatur erreicht ist. Außerdem gibt es ein Lämpchen, das vor Leere im Wassertank warnt.

Die doppelwandige Dampflanze wird nur dort heiß, wo sie es soll: nämlich unten. Jedoch dauert das Aufschäumen von Milch etwas länger als bei vergleichbaren Espressomaschinen. Dies ist gerade für noch nicht so erfahrene Home-Baristas eher ein Vorteil. So bleibt genug Zeit, um den Milchschaum technisch sauber herzustellen. Negativ wird sich die etwas längere Aufschäumphase vor allem auswirken, wenn Ihr viele Gäste gleichzeitig bewirten wollt.

Auch bei der Aufheizzeit ist die ECM Mechanika V Slim nicht unbedingt ein Sprinter. Sie braucht circa 25 Minuten, um auf Betriebstemperatur zu kommen.

Trotz ihrer sehr guten Temperaturkonstanz neigt die Maschine zu einer noch normalen, aber verhältnismäßig hohen Brühtemperatur. Kleiner Tipp dazu: Einfach ab und zu spülen um die Temperatur zu reduzieren! In der Fachsprache heißt das Rückspülung oder „Backflushing“.

Eine echte Stärke der Maschine ist ihr massiver Siebträger. Er ist so konstruiert, dass es keine Tamper-Station braucht.

Wichtig zu wissen für die Technik-Profis unter Euch: Die Bauteile der ECM Mechanika V Slim sind trotz der kompakten Bauweise der Maschine sehr übersichtlich und gut zugänglich angeordnet. Das hebt auch Philipp Welter von Welter & Welter in Köln in seinem Kurzvideo lobend hervor: „Man sieht, das Ganze ist wahnsinnig aufgeräumt.“

Die Geschmacksfrage: Wie gut schmeckt der Espresso aus der Mechanika V Slim?

Alle technischen Einzelheiten sind schön und gut. Aber am Ende zählt vor allem der Espresso Geschmack – und dabei kann die ECM Mechanika V Slim überzeugen. So urteilt etwa Benjamin Hohlmann von kaffeemacher.ch: „Es ist ein sehr guter Espresso! Er ist sehr balanciert.“

Auch ein geschmacklich guter Cappuccino gelingt mit der Maschine von ECM. Zwar erzeugt die Dampflanze im Vergleich zu anderen Geräten einen etwas geringeren Druck. Das geht jedoch nicht zulasten der Qualität des Milchschaums. Er hat laut Testern eine schöne, cremige Textur.

Fazit

Die ECM Mechanika V Slim ist eine hochwertige und elegante semi-professionelle Siebträgermaschine, die mit ihrer technischen Ausstattung in vielen Bereichen punkten kann. Trotz einiger kleineren Schwächen ist die Espressomaschine für anspruchsvolle Home-Baristas eine sehr gute Wahl.

So sieht es auch Benjamin Hohlmann von kaffeemacher.ch: „Damit ist die ECM Mechanika V Slim ein heißer Kandidat für das Podium!“

Pro

  • exzellent verarbeitet und gestaltet
  • sehr gute Brühergebnisse
  • großer, leicht zugänglicher Wassertank
  • Siebträger lässt sich einfach tampen

Contra

  • Aufheizen und Milchaufschäumen dauert vergleichsweise lang
  • neigt zu hoher Brühtemperatur, so dass öfter gespült werden sollte
  • ziemlich teuer im Vergleich zu anderen Zweireihern.

Kauftipp

Wo kann man die ECM Mechanika erwerben:

  • Roastmarket: Hervorragender, nur auf Kaffee spezialisierter Onlineshop. Bei allen Bestellungen von Kaffees und Zubehör haben wir bisher gute Erfahrungen gesammelt. Die Mechnaka liegt aktuell bei einem Preis* von 1.740 €.
  • Coffee Circle: Coffee Circle ist ein großer und vertrauenswürdiger Onlineshop zu allem rund um Kaffee und Espresso. Die ECM Mechanika Slim liegt hier aktuell bei einem Preis* von 1.795 €.
  • Händler vor Ort: Viele spezialisierte Händler bieten die ECM Slim an

Alternativen zur Mechanika Slim von ECM

Am besten Ihr schaut Euch unsere ganz aktuell erschienene Auswahl an positiv getesteten Siebträgermaschinen für das Jahr 2022 an:

Ratgeber Espressomaschinen

Für wen sind welche Maschinen geeignet? — Espresso Siebträgermaschinen für Einsteiger und ambitionierte Home Baristas: Empfehlungen und Vor- und Nachteile zu den wichtigsten Espressomaschinen für den interessierten Heimanwender. Zusammenstellung von Tests und Erfahrungsberichten seriöser Espresso Experten.

Jetzt informieren »