Lelit Bianca Testbericht

Die Lelit Bianca im Espressomaschinen-Test: eine Schönheit mit inneren Werten?

Keine Frage: Die Lelit Bianca ist ein Hingucker!

Lelit Bianca große Ansicht

Kann die wunderschöne Bianca von Lelit auch mit Leistung überzeugen?

Doch wie steht es jenseits von eleganten Walnussholz-Griffen und glänzenden Edelstahlfronten um die inneren Werte? Kann die Bianca auch mit Leistung überzeugen? Wir haben für Dich Testberichte, Blogartikel und Forenbeiträge über die schmucke Espressomaschine aus Italien ausgewertet (Wie wir das machen erfährst Du hier). In unserem Review erfährst Du außerdem, für wen die halb-automatische Siebträgermaschine genau das Richtige ist.

Das Wichtigste zur Lelit Bianca in Kürze

Die Bianca von Lelit ist eine semi-professionelle Espressomaschine für sehr ambitionierte Home-Baristas. Sie wird zu einem aktuellen Kaufpreis* von 1.800 bis 2.000 Euro angeboten, bietet für diese Preisklasse jedoch einen weit überdurchschnittlichen Funktionsumfang. Einige Komponenten finden sich für gewöhnlich nur bei deutlich teureren professionellen Gastronomie-Maschinen. So ist es möglich, nahezu alle Bedingungen des Brühvorgangs zu kontrollieren – falls Du das möchtest.

Was an der Maschine besonders überzeugt: Neben dem wahrscheinlich unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis fallen sofort das wunderschöne Design und die sehr hochwertige Verarbeitung auf. Der polierte Edelstahl und die einzelnen Elemente aus Walnuss-Holz harmonieren optisch perfekt.

Das ist außerdem positiv aufgefallen: Die Maschine ist dank ihrer geräuscharm arbeitenden Rotationspumpe eine der leisesten Siebträgermaschinen auf dem Markt. Auch lässt sich die Bianca mit geringem Aufwand sauber halten. Eine sehr hilfreiche Funktion ist der Eco-Modus. Der Dual-Boiler kann in einen energiesparenden Standby-Modus versetzt und innerhalb von zehn Minuten wieder aufgeheizt werden.

Das könnte man noch verbessern: Nicht viel. Wenn man ein Haar in der Suppe finden möchte: Die Espressomaschine bietet keine Möglichkeit, individuelle Einstellungen als Profile abzuspeichern. Dieses Manko wird jedoch nur einen sehr kleinen Kreis von Anwenderinnen und Anwendern stören.

Kauftipp

Wo kann man die Bianca von Lelit erwerben:

  • Amazon: Beim größten Onlineshop liegt die Bianca bei einem Preis* von 1.849 €. Die Maschine wird nicht direkt über Amazon versendet, sondern über einen angeschlossenen Händler.
  • Händler vor Ort: Viele spezialisierte Händler bieten die Lelit Bianca PL162T an

Interessantes über den Hersteller Lelit und das Modell Bianca

Das italienische Familienunternehmen Lelit produziert Espressomaschinen und Kaffeemühlen für den gastronomischen wie für den privaten Gebrauch. Ein weiteres Geschäftsfeld bildet die Herstellung von hochwertigen Dampfbügeleisen.

Das Modell Bianca ist eine halb-automatische Siebträgermaschine mit Dual-Boiler für den Heimgebrauch. Sie unterscheidet sich damit von einer Zweikreiser-Maschine mit nur einem Boiler, der zwei getrennte Wasserkreisläufe bedient. Die Bianca verfügt über einen 0,8-Liter-Boiler fürs Espresso-Brühen und einen 1,5-Liter-Boiler fürs Milchaufschäumen und den Heiß-Wasser-Bezug. Diese Bauweise sorgt für optimale, d.h. konstante Wassertemperaturen beim jeweiligen Arbeitsvorgang (Und das ist entscheidend für einen Profi Espresso). Wie bei Zweikreiser-Maschinen sind mehrere Arbeitsschritte gleichzeitig möglich: Espresso machen und nebenbei Milch aufschäumen? Kein Problem!

Und sonst so? Die eingebaute Rotationspumpe arbeitet leise und ermöglicht es, die Espressomaschine direkt über den Festwasseranschluss zu betreiben (Muss aber nicht sein). Die Brühgruppe gehört dagegen eher zum soliden Standard-Repertoire in dieser Preisklasse. Das Highlight sind die zahlreichen Funktionen der Maschine, um auf den Brühprozess Einfluss zu nehmen. Dazu gehören zum Beispiel: Pre-Infusion mit Zeiteinstellung, Paddle zur manuellen Druckregulierung, exakte Wassertemperatur-Einstellung per PID-Steuerung, Manometer und Shot-Timer.

Die Lelit Bianca: Design und Verarbeitung auf dem Prüfstand

Der optische Eindruck von der Bianca ist schlicht hervorragend. Das liegt insbesondere an der Kombination aus klassischem glänzendem Edelstahl und edlem Walnuss-Holz an Griffen und Füßen.

Zum überzeugenden Design trägt ebenso die besonders hochwertige Verarbeitung bei. Es gibt nahezu keine scharfen Kanten. So sieht es auch Simon Balissat auf galaxus.ch: „Sie ist unglaublich wertig verarbeitet. Nichts wackelt oder wirkt billig.“

Auch wenn die Bianca keineswegs wuchtig daherkommt: Wie andere Siebträgermaschinen dieser Leistungskategorie punktet die Maschine nicht mit einer besonders kompakten und leichten Bauweise. Jedoch kann der Wassertank komplett demontiert werden, wenn die Maschine über den Festwasseranschluss versorgt wird. Das spart Platz.

Ein weiteres wichtiges Thema: die Langlebigkeit. Dazu schreibt Julia Bobak auf homegrounds.co: „Die Konstruktion der Bianca basiert auf Standard-Komponenten und traditionellen Fertigungs-Techniken. Diese erprobte Design-Strategie hat zur Folge, dass Dinge selten schief gehen. Falls doch, ist es unkompliziert, fähige Techniker und Ersatzteile zu finden.“

Wie sieht es mit der Bedienung und Reinigung der Lelit Bianca aus?

Du willst einfach nur auf einen Knopf drücken und kurze Zeit später kommt der Kaffee aus der Maschine? Dann ist die Bianca definitiv nichts für Dich.

Für ambitionierte Home-Baristas, die sich Schritt für Schritt mit der hohen Kunst der Espressozubereitung beschäftigen möchten, ist diese halb-automatische Siebträgermaschine dagegen wie gemacht. Die Lelit Bianca bietet nahezu alle Möglichkeiten einer professionellen Espressomaschine, um unterschiedlichste Parameter beim Brühvorgang zu beeinflussen.

Der Vorteil: Vieles kann, wenig muss. Denn die Bianca liefert bereits in den Standard-Einstellungen sehr gute Ergebnisse. Was schön gelöst ist: Die verschiedenen Funktionen lassen sich über ein hochauflösendes LCD-Display steuern (LCC – LELIT Electronic Control System).

Auch die Dampflanze ist komfortabel zu bedienen. Sie wird dank guter Isolierung äußerlich nicht heiß und lässt sich daher jederzeit mit bloßen Händen anfassen.

So umfangreich das Funktionsspektrum der Maschine ist, so unkompliziert gestaltet sich die Reinigung der Bianca. Besonders benutzerfreundlich ist die Konstruktion des Wassertanks. Er kann komplett entfernt werden. Apropos Wasser: Du verwendest kalkhaltiges Wasser? Ein Kalkfilter lässt sich am Boden des Tanks einsetzen.

Geschmack im Fokus: Wie gut gelingen Espresso und Milchschaum mit der Bianca?

Die Lelit Bianca macht exzellenten Kaffee. Punkt. Das sehen auch viele Kundinnen und Kunden so. User Max1411 etwa führt das in seinem Post auf kaffee-netz.de unter anderem auf die Fließeigenschaften des 2er-Ausflusses zurück: „Besonders gut finde ich bisher vor allem, dass immer aus beiden Seiten zeitgleich der erste Tropfen kam, auch bei extrem langsamen Flow, was sonst häufig ein Problem darstellt.“

Wichtig: Ein perfektes Brühergebnis hängt stark von vielen verschiedenen Faktoren ab – etwa von den verwendeten Kaffeebohnen, dem Mahlgrad und den passenden Einstellungen an der Maschine. Um das ganze Geschmacks-Potenzial aus jeder einzelnen Bohne herauszuholen, braucht es bei der Lelit Bianca Erfahrung.

Und das Aufschäumen der Milch? Das gelingt unkompliziert und auf Gastronomie-Niveau.

Fazit

Wie hat sich die Lelit Bianca im Test geschlagen? Wir zitieren stellvertretend für viele das Resumée von dieroester.at:

„Zugegebenermaßen ist die Bianca wohl nicht die beste Espressomaschine, die es gibt. Sie ist aber wohl die beste, die Sie unter € 2.500 kaufen können.“

Das bestätigen auch Kundinnen und Kunden, etwa auf homegrounds.co:

Ich habe mir einige Highend-Maschinen angesehen, bin aber schlussendlich bei der Bianca gelandet. Sie ist eine herrliche Maschine, die sehr leise und erstaunlich gut arbeitet.“

Pro

  • nahezu unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis
  • außergewöhnliches, elegantes Design und Top-Verarbeitung
  • umfangreiche Funktionen auf Profi-Niveau

Contra

  • nichts für Menschen, die sich nicht weiter mit dem Brühvorgang beschäftigen möchten
  • braucht aufgrund ihrer Größe und ihres Gewicht etwas mehr Platz

Kauftipp

Wo kann man die Bianca von Lelit erwerben:

  • Amazon: Beim größten Onlineshop liegt die Bianca bei einem Preis* von 1.849 €. Die Maschine wird nicht direkt über Amazon versendet, sondern über einen angeschlossenen Händler.
  • Händler vor Ort: Viele spezialisierte Händler bieten die Lelit Bianca PL162T an

Quellen

https://www.homegrounds.co/lelit-bianca-review/

https://www.kaffee-netz.de/threads/lelit-bianca-pl162-review-tests-und-messungen-e61-dual-boiler-temperaturverhalten.122377/

https://www.dieroester.at/kaffeetratsch/bianca-pl162t-2monate-review

https://www.galaxus.ch/de/page/ist-die-lelit-bianca-wirklich-nur-fuer-baristas-9763

*Zur Preisauszeichnung: Die Preisangabe bezieht sich auf den Preis beim Erstellungsdatum des Artikels. Die hier angegebenen Preise ändern sich oft im Laufe der Zeit und dienen als Anhaltspunkt. Bei einem Kauf durch Euch über unsere Verlinkungen verdienen wir kleine Provisionen. Damit können wir den Espressoguide nachhaltig betreiben und weiter ausbauen.

Ratgeber Espressomaschinen

Für wen sind welche Maschinen geeignet? — Espresso Siebträgermaschinen für Einsteiger und ambitionierte Home Baristas: Empfehlungen und Vor- und Nachteile zu den wichtigsten Espressomaschinen für den interessierten Heimanwender. Zusammenstellung von Tests und Erfahrungsberichten seriöser Espresso Experten.

Jetzt informieren »